1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen

Wenn du dich am OLC beteiligen willst, muss dir klar sein, dass diese Ziele mit einer Ausbildung zum besseren Segelflugpiloten nicht mehr viel gemeinsam haben. Sie machen bestenfalls aus einem guten Piloten durch die Übung einen im guten Wetter noch schnelleren Piloten.

Der OLC belohnt dich mit Punkten, wenn du viele Kilometer fliegst. Du wirst sicher schon gestaunt haben, was da alles möglich ist. Vielleicht fällt dir auf, dass im OLC die meisten Strecken Zielrückkehrflüge oder Jojos sind, auch geknickte Jojos.

Das hat einen einfachen Grund: Die Piloten wollen viele Kilometer fliegen und wählen daher die Strecken nach dem besten Wetter und der besten Orographie. Wenn eine orographisch gute Strecke in der Windachse liegt, dann wird sich da an einem guten Tag eine "Blutspur" bilden, z.B. auf dem Thüringer Wald und dem Bayrischen Wald.

Thermisch schwierigere Gegenden (Hohenlohe, Kraichgau, Rheintal, etc.) bleiben ausgeschlossen, wenn man nicht gerade dummerweise von da starten muss.

Da im OLC nicht vorab bekannt sein muss, wo du hinfliegen willst, kannst du ganz opportunistisch in der Luft entscheiden, wo du das beste Wetter siehst und dort hinfliegen.

 

Zum Beginn des Kapitels

 

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können.

Version 8 ---- Copyright © 2008 - 2017  Horst Rupp