1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen

Natürlich steht am Anfang immer die Frage : Fliege ich, fliege ich nicht ? Wann fliege ich ?

Unter der Annahme, dass du größere Strecken fliegen willst, also das tun willst, was auf dieser Seite Leistungsflug genannt wird, bedeutet diese Frage auch immer : Lohnt es sich an diesem Tag frei zu nehmen, nicht zu arbeiten, alles andere beiseite zu lassen und dem Sport zu frönen ?

Es liegt auf der Hand, dass bei dieser Güterabwägung dem Wetter und der Wettervorhersage eine entscheidende Rolle zufällt.

In der Winterarbeit hatte ich dir angeraten, dich mit der WebSite von Sven Plöger zu beschäftigen, der schön lesbar und ohne höhere Meteorologie zusammengestellt hat, auf welche Wetterlagen wir hier in Deutschland achten müssen.

Jetzt im Sommer wirst du dauernd den mittelfristigen Wetterbericht studieren und auf diese Lagen achten. Meist wird einige Tage vorher schon klar, dass sich eine solch bevorzugte Lage einstellen wird, wann sie richtig da und nutzbar sein wird.

Wenn an deinem Heimatplatz eine große Leistungsfliegergemeinde aktiv ist, dann ist das der Zeitpunkt, alle anderen, die bisher die Wetterentwicklung verschlafen haben, zu wecken und einen "Vor-Alarm" auszurufen. Du solltest auch daran denken, den oder die Schlepppiloten schon vorzuwarnen. Wenn keiner zum angepeilten Termin schleppen kann, kannst du dir die ganze "Weck"-Aktion natürlich schenken.

Das ist auch der Zeitpunkt, zu dem du beginnst, deine persönlichen Termine so um zu arrangieren, dass du für diesen Tag beruflich und / oder familiär entbehrlich bist. Das ist viel wesentlicher, als du vielleicht zunächst denkst. Leistungsflug erfordert den ganzen Kerl oder die ganze Frau, mit Kopf. Hast du beruflich noch eine offene Aufgabe, die du vielleicht wegen des Fliegens vernachlässigst, dann wird dir, wenn du kein Holzkopf bist, diese Sache auch während des Fliegens unbemerkt einen Teil der Aufmerksamkeit rauben.

Jeden weiteren Tag beobachtest du das Wetter und seinen Fortschritt. Läuft die Wetterlage auf die bevorzugte Lage zu ? Oder kommt das Zentrum des Zwischenhochs nachts um zwei bei uns vorbei ? Es ist ja kein Drama, den Alarm wieder zu belegen.

Aber wenn der Alarm stehen bleibt, wirst du am Vortag mit deinen Kollega schon klar gemacht haben, ob außer dir noch jemand fliegt. Wenn es ganz dick kommt, dann sollte man sich am Abend vorher am Platz treffen und die Flugzeuge vorbereiten und voll tanken (Wasser rauslassen geht noch während des Starts problemlos, aber Wasser zu tanken ist Aufwand).

 

Zum Beginn  des Kapitels

 

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können.

Version 8 ---- Copyright © 2008 - 2017  Horst Rupp